unser Logo

Den Name Eckerle tragen rund 500 Familien in Deutschland. Es gibt schätzungsweise 1.300 Personen mit diesem Nachnamen. Dies entspricht etwa dem Durchschnitt für alle deutschen Familiennamen. Er liegt damit circa an 7.460. Stelle der häufigsten Namen. Die meisten Personen mit dem Familiennamen Eckerle leben in den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Rastatt. Betrachtet man eine Verteilung nach Bundesländern, steht Baden-Württemberg bzw. Baden ganz vorne. Auch die Eckerle´s dieser Internetseiten leben in Baden. Die Ahnenforschung zeigt ebenfalls diesen Trend, denn viele unserer Vorfahren sind Badener.

Unsere Vorfahren stammen aus Pfaffenweiler bei Freiburg bzw. aus Öhlinsweiler, einem Ortsteil von Pfaffenweiler. Nach der "Pfaffenweiler Ortsgeschichte", erstellt von Herrn Edmund Weeger, zählen die Eckerle zu den ältesten Namen im Ort und wurden im Laufe der Zeit verschieden geschrieben: Eggerle, Eckherlin, Eckerly, Eckerlin, Eggerly, Eggerli, Eggerlin und ab 1733 Eckerle obwohl man 1766 auch noch Aeckerle findet.
Von Pfaffenweiler heiratete ein Martin Eckerle 1813 nach Merzhausen. Nachkommen zogen dann nach Freiburg im Breisgau. Siehe "Ahnenforschung" und "Anton Eckerle".

Jedes Familienmitglied mit Interesse für das Internet hat seine eigene Seite zur Gestaltung und Darstellung der eigenen Interessen. Unsere gemeinsamen Vorfahren haben ihren Platz auf der Ahnenforschungsseite.

Für alle Familienmitglieder von Interesse sind die Konzerte von Takuhiro Murayama, einem guten Freund, dessen Pianistenkarriere wir seit langem begleiten. Ein Link auf seinen Internetauftritt findet man in der linken Sidebar.


   ©  2007 bis 2015 by Carsten und Christine Eckerle    *   Mail an webmaster   *   Haftungsausschluss

eckerle.eu wird überprüft von der Initiative-S